Warum Geschichte?

Arbeitsplatz… eine Frage, der man sich als Geschichtsstudent oftmals stellen muss und auch nach dem Studium noch stellen sollte. Aber auch für Nicht-Historiker ist es durchaus spannend, sich diese Frage zu stellen. Warum brauche ich eigentlich Geschichte? Was bringt es mir, über die Handlungen von früheren Generationen informiert zu sein? Leben wir nicht im »Hier und Jetzt«? Sollten wir uns nicht lieber auf die Zukunft konzentrieren?

Bevor ich meine Antwort auf diese Frage gebe, möchte ich anhand einer kurzen Umfrage ein Meinungsbild von den Besuchern meiner Seite bekommen. Mitmachen sollen ausdrücklich alle – also auch diejenigen, die sich bisher nicht mit »Geschichte« auseinandergesetzt haben. Die Ergebnisse fließen dann in mein nächstes Thesenpapier mit ein.



5 Gedanken zu „Warum Geschichte?

  1. Das wird der Historiker auch tun. Wenn genügend Teilnehmer abgestimmt haben, veröffentliche ich hier auch die Ergebnisse 😉 So ist der Spannungsbogen ein wenig ausgefeilter.
    Beste Grüße!

    • Hallo Gnomeooo7,
      die Ergebnisse werde ich veröffentlichen, wenn durch ausreichend Teilnehmer ein aussagekräftiges Meinungsbild entstanden ist. Wenn Sie mir per RSS-Feed folgen (dies ist ganz unten unter “Meta” möglich), werden Sie über neue Artikel und auch die Ergebnisse informiert sobald diese vorliegen.
      Vielen Dank für Ihre Teilnahme!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.