Geschichte unterwegs

Zeitzeugen-App der Berliner Geschichtswerkstatt e.V.

Zeitzeugen-App der Berliner Geschichtswerkstatt e.V.

Die Zeitzeugen-App zur Geschichte der Zwangsarbeit in Berlin

Seit August letzten Jahres ist die Zeitzeugen-App zur Geschichte der Zwangsarbeit der Berliner Geschichtswerkstatt kostenlos abrufbar, jetzt auch als Android-Version. Sie verbindet historische Aufklärung zur Zwangsarbeit im NS-Regime mit einem innovativem Konzept: Auf fünf Touren durch die Stadt kann den Erinnerungen ehemaliger Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeiter nachgegangen werden. Eine der Touren ist für Fahrräder und eine als S-Bahntour angelegt. Die Idee der historischen Spurensuche vor Ort ist nicht neu, schon in den 1990iger Jahren wurden in vielen Städten anhand von Broschüren, Wegweisern und Gedenktafeln Rundgänge zur Geschichte konzipiert. Weiterlesen

Weltkulturerbe Völklinger Hütte

VoelklingerHuette_HistoLog.deGedenkstätten sind im allgemeinen Sprachgebrauch mit Mahnmalen verknüpft. Gedenkstätten in einem weiter gefassten Sinn sind aber alle Orte, die einen starken Bezug zu historischen Ereignissen, Lebensweisen oder Personen aufweisen und es ermöglichen, sich der Vergangenheit physisch und in Gedanken anzunähern. Ein herausragendes Beispiel eines solchen Gedenkortes ist die Völklinger Hütte im Südwesten des Saarlands. Sie ist ein eindrucksvolles Denkmal für die Blütezeit der Hoch-Industrialisierung und die Arbeitsbedingungen in einem Stahlwerk während der letzten beiden Jahrhunderte. Von 1873 bis 1986 wurde hier im Hochofenprozess Roheisen zur Stahlerzeugung gewonnen. Mit etwa 17.000 Mitarbeitern im Jahr 1965 erreichten die Stahlwerke ihren personellen Höchststand. Weiterlesen